amerigoo.de - Ihr Reiseportal für den amerikanischen Kontinent
Merkzettel (80)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 19 133
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Galapagos-Inseln - Insel-Hopping: Reise in die Urwelt

  • Ecuador
  • Naturreisen

Reise Nr. 8744

Karge und bizarre Lavalandschaften, unwirklich weiße Korallensandstrände, tiefblaues und glasklares Wasser, müde blinzelnde Seelöwen-Bullen bewachen den Strand, auf den Wegen nisten Blaufußtölpel, verspielte Delfine als Schiffsbegleiter, urzeitlich anmutende Echsen suhlen zu Hunderten unter der Äquatorsonne. Einst verwunschene Eilande, später Schlupfwinkel hinterlistiger Piraten, heute wohl eines der letzten großen Naturparadiese unserer Erde. Die Inselgruppe hat dabei nichts von ihrem Reiz eingebüßt. Meeresechsen, Pinguine, Riesenschildkröten, Maskentölpel und eine Vielzahl weiterer Arten haben dort eine Heimat gefunden und kennen nach wie vor keinerlei Menschenscheu. Entdecken Sie die faszinierende Welt des Galapagos-Archipels bei einem ausgedehnten Insel-Hopping.

Galapagos-Inseln - Insel-Hopping: Reise in die UrweltBlaufu?t?lpelGalapagos-Inseln - Insel-Hopping: Reise in die UrweltEin wilder Pelikan fliegt ?ber das klare blaue Meer

Reiseroute

Reiseverlauf:

4 TAGE / 3 NÄCHTE – INSEL-HOPPING

1. Reisetag: Ankunft auf der Insel Baltra–Insel Santa Cruz (Tortuga Bay)
Am Morgen fliegen Sie von Quito oder Guayaquil auf die Insel Baltra (Flug nicht inklusive). Dort werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet und nach Puerto Ayora ins Hotel begleitet. Am Nachmittag unternehmen Sie eine ca. einstündige, einfache Wanderung zu einem der schönsten, weißen Sandstrände der Insel, dem Tortuga-Bay-Strand. Auf dem Ausflug lassen sich Finken, Pelikane, Flamingos und Meeresechsen beobachten. Sie haben die Möglichkeit zu schwimmen oder am Strand zu relaxen. Den Abend können Sie nach Ihren Wünschen gestalten und die Ausgehmöglichkeiten erkunden. (-/M/A)
2. Reisetag: Santa Cruz & Isabela
Nach dem Frühstück besuchen Sie die bekannte Charles-Darwin-Station, wo Ihnen das Schildkrötenaufzuchtprogramm im Galapagos-Archipel erläutert wird. Sie haben die Gelegenheit die Riesenschildkröte Diego kennenzulernen. Nach dem Mittagessen steht die dreieinhalbstündige Überfahrt mit dem Schnellboot zur Insel Isabela an. Dort spazieren Sie zur Flamingolagune, dem Brutort der Flamingos. (F/M/A)
3. Reisetag: Insel Isabela (Vulkan Sierra Negra–Vulkan Chico – Concha y Perla)
Heute steht ein ganz besonderes Ausflugsziel auf dem Programm. Ihr Guide holt Sie vom Hotel ab und begleitet Sie zu einem der schönsten Vulkane der Welt. Der Krater des Vulkans Sierra Negra hat einen Durchmesser von ca. sieben Kilometern. Während einer vierstündigen Wanderung durch beeindruckende Landschaften geht es vorbei an dem riesigen Einbruchskrater. Nach dem Boxlunch kehren Sie wieder zu Ihrem Hotel zurück. Nach einer kurzen Pause werden Sie zu Concha y Perla für eine Schnorcheltour geführt. Hier können Sie mit den verspielten Pinguinen und Seelöwen schwimmen. (F/BL/A)
4. Reisetag: Insel Isabela–Insel Santa Cruz–Baltra (Flughafen)
Ihr Guide holt Sie bereits am frühen Morgen im Hotel ab und bringt Sie zum Hafen der Insel Isabela. Sie fahren mit dem öffentlichen Schnellboot zur Insel Santa Cruz. Von Puerto Ayora geht es über das Hochland zum Flughafen von Baltra. Von hier können Sie nach Quito oder Guayaquil fliegen (Flug nicht inklusive). Wir wünschen einen guten Flug. (F/-/-)

5 TAGE / 4 NÄCHTE – INSEL-HOPPING

1. Reisetag: Ankunft auf der Insel Baltra–Insel Santa Cruz (Tortuga Bay)
Am Morgen fliegen Sie von Quito oder Guayaquil auf die Insel Baltra (Flug nicht inklusive). Dort werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet und nach Puerto Ayora ins Hotel begleitet. Am Nachmittag unternehmen Sie eine ca. einstündige, einfache Wanderung zu einem der schönsten, weien Sandstrände der Insel, dem Tortuga-Bay-Strand. Auf dem Ausflug lassen sich Finken, Pelikane, Flamingos und Meeresechsen beobachten. Sie haben die Möglichkeit zu schwimmen oder am Strand zu relaxen. Den Abend können Sie nach Ihren Wünschen gestalten und die Ausgehmöglichkeiten erkunden. (-/M/A)
2. Reisetag: Insel Plazas, Insel Seymour, Insel Santa Fe oder Insel Bartolomé
Nach dem Frühstück werden Sie eine der oben erwähnten Inseln ansteuern. Dort können Sie mehr über die faszinierende Fauna und Flora der Galapagos-Inseln erfahren. Anschließend kehren Sie ins Hotel zurück. (Das Ausflugsziel hängt von den Verfügbarkeiten ab). (F/M/A)

Insel Plazas
Sie werden von Ihrem Guide gegen 08.00 Uhr am Hotel abgeholt, um in ca. 1 Stunden zur Insel Plazas zu fahren. Hier können Sie die Seelöwenkolonien und die gelb-rotbraunen Landleguane beobachten. Bedeckt mit Sesuvium-Mattengeflechten (roter Korallen-Strauch) und den hoch gewachsenen Opuntia-Kakteen ist die Insel ein idealer Brutplatz für Gabelschwanzmöwen, Fregattvögel, Tropicvögel, Maskentölpel und Sturmtaucher. Genießen Sie die schöne Aussicht vom Steilufer aus. Anschließende Rückkehr nach Puerto Ayora.

Insel Seymour
Nach dem Frühstück werden Sie gegen 08.00 Uhr am Hotel abgeholt, um zur Insel Seymour zu fahren. Die Insel bildet ein Lavaplateau, das unterseeisch entstanden ist und im Verlauf der Jahrmillionen aus dem Meer herausgehoben wurde. Auf der Insel Seymour wachsen Kakteen, Palo-Santos-Bäume und Salzbüsche. Sie wandern über den ca. 2 km langen Pfad im Norden der Insel und die steinige Küste entlang. Sie können Blaufusstölpel und Fregattvögel entlang des Pfades beobachten und den am Ufer spielenden Seelöwen zu sehen. Meeresechsen lassen sich auf den weißen Korallenriffen und den schwarzen Lavafelsen entdecken.

Insel Bartolomé
Bereits frühmorgens werden Sie am Hotel abgeholt. Das Frühstück wird Ihnen auf dem Boot serviert. Sie besuchen eine der schönsten Landschaften des Galapagos-Archipels. Von der Insel Bartolome können Sie den aufragenden Pinacle Rock, welcher von zwei halbmondartigen Sandstränden eingerahmt wird, besichtigen. Rote Satellitenkrater, Aschefelder und kleine Lavatunnel säumen den Aufstieg durch die spärliche Landschaft. Von der Insel aus können Sie mit etwas Glück springende Mantarochen beobachten. Das türkise Wasser, welches die Insel umgibt, lädt zum Schnorcheln und Schwimmen ein. Zudem lassen sich die Galapagos-Pinguine im tropischen Gewässer beobachten. Am Nachmittag erreichen Sie wieder die Insel Santa Cruz und werden ins Hotel begleitet.

Insel Santa Fe
Die Insel Santa Fe verfügt über einen malerischen Strand. Auf dem Lavaplateau der Insel bestimmen Baumkakteen, Palo Santos und Scalesia die Landschaft. Über einen kurzen Anstieg durch einen Opuntienwald gelangen Sie auf eine Anhöhe, wo sich die auf der Insel endemischen Landleguane befinden. Am Morgen können Sie diese auch auf einem kleinen Weg am Strand entdecken.
„Mein persönlicher Reisetipp": Der Strand von Santa Fe ist Wohnzimmer einer riesigen Seelöwenkolonie. Bei einem Schnorchelausflug kommen die verspielten Meeresbewohner oft ganz nah heran. Aber vorsichtig, lassen Sie sich nicht in die Flosse "zwicken".

3. Reisetag: Santa Cruz & Isabela
Nach dem Frühstück besuchen Sie die bekannte Charles-Darwin-Station, wo Ihnen das Schildkrötenaufzuchtprogramm im Galapagos-Archipel erläutert wird. Sie haben die Gelegenheit die Riesenschildkröte Diego kennenzulernen. Nach dem Mittagessen steht die dreieinhalbstündige Überfahrt mit dem Schnellboot zur Insel Isabela an. Dort spazieren Sie zur Flamingolagune, dem Brutort der Flamingos. (F/M/A)
4. Reisetag: Insel Isabela (Vulkan Sierra Negra–Vulkan Chico – Concha y Perla)
Heute steht ein ganz besonderes Ausflugsziel auf dem Programm. Ihr Guide holt Sie vom Hotel ab und begleitet Sie zu einem der schönsten Vulkane der Welt. Der Krater des Vulkans Sierra Negra hat einen Durchmesser von ca. sieben Kilometern. Während einer vierstündigen Wanderung durch beeindruckende Landschaften geht es vorbei an dem riesigen Einbruchskrater. Nach dem Boxlunch kehren Sie wieder zu Ihrem Hotel zurück. Nach einer kurzen Pause werden Sie zu Concha y Perla für eine Schnorcheltour geführt. Hier können Sie mit den verspielten Pinguinen und Seelöwen schwimmen. (F/BL/A)
5. Reisetag: Insel Isabela–Insel Santa Cruz–Baltra (Flughafen)
Ihr Guide holt Sie bereits am frühen Morgen im Hotel ab und bringt Sie zum Hafen der Insel Isabela. Sie fahren mit dem öffentlichen Schnellboot zur Insel Santa Cruz. Von Puerto Ayora geht es über das Hochland zum Flughafen von Baltra. Von hier können Sie nach Quito oder Guayaquil fliegen (Flug nicht inklusive). Wir wünschen einen guten Flug. (F/-/-)

6 TAGE / 5 NÄCHTE – INSEL-HOPPING

1. Reisetag: Ankunft auf der Insel Baltra –Insel Santa Cruz (Tortuga Bay)
Am Morgen fliegen Sie von Quito oder Guayaquil auf die Insel Baltra (Flug nicht inklusive). Dort werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet und nach Puerto Ayora ins Hotel begleitet. Am Nachmittag unternehmen Sie eine ca. einstündige, einfache Wanderung zu einem der schönsten, weien Sandstrände der Insel, dem Tortuga-Bay-Strand. Auf dem Ausflug lassen sich Finken, Pelikane, Flamingos und Meeresechsen beobachten. Sie haben die Möglichkeit zu schwimmen oder am Strand zu relaxen. Den Abend können Sie nach Ihren Wünschen gestalten und die Ausgehmöglichkeiten erkunden. (-/M/A)
2. & 3. Reisetag: Insel Plazas, Insel Seymour, Insel Santa Fe oder Insel Bartolome
Nach dem Frühstück werden Sie eine der oben erwähnten Inseln ansteuern. Dort können Sie mehr über die faszinierende Fauna und Flora der Galapagos-Inseln erfahren. Anschließend kehren Sie ins Hotel zurück. (Das Ausflugsziel hängt von den Verfügbarkeiten ab). (F/M/A)
4. Reisetag: Santa Cruz & Insel Isabela
Nach dem Frühstück besuchen Sie die bekannte Charles-Darwin-Station, wo Ihnen das Schildkrötenaufzuchtprogramm im Galapagos-Archipel erläutert wird. Sie haben die Gelegenheit die Riesenschildkröte Diego kennenzulernen. Nach dem Mittagessen steht die dreieinhalbstündige Überfahrt mit dem Schnellboot zur Insel Isabela an. Dort spazieren Sie zur Flamingolagune, dem Brutort der Flamingos. (F/M/A)
5. Reisetag: Insel Isabela (Vulkan Sierra Negra–Vulkan Chico – Concha y Perla)
Heute steht ein ganz besonderes Ausflugsziel auf dem Programm. Ihr Guide holt Sie vom Hotel ab und begleitet Sie zu einem der schönsten Vulkane der Welt. Der Krater des Vulkans Sierra Negra hat einen Durchmesser von ca. sieben Kilometern. Während einer vierstündigen Wanderung durch beeindruckende Landschaften geht es vorbei an dem riesigen Einbruchskrater. Nach dem Boxlunch kehren Sie wieder zu Ihrem Hotel zurück. Nach einer kurzen Pause werden Sie zu Concha y Perla für eine Schnorcheltour geführt. Hier können Sie mit den verspielten Pinguinen und Seelöwen schwimmen. (F/BL/A)
6. Reisetag: Insel Isabela–Insel Santa Cruz–Baltra (Flughafen)
Ihr Guide holt Sie bereits am frühen Morgen im Hotel ab und bringt Sie zum Hafen der Insel Isabela. Sie fahren mit dem öffentlichen Schnellboot zur Insel Santa Cruz. Von Puerto Ayora geht es über das Hochland zum Flughafen von Baltra. Von hier können Sie nach Quito oder Guayaquil fliegen (Flug nicht inklusive). Wir wünschen einen guten Flug. (F/-/-)

7 TAGE / 6 NÄCHTE – INSEL-HOPPING

1. Reisetag: Ankunft auf der Insel Baltra–Insel Santa Cruz (Tortuga Bay)
Am Morgen fliegen Sie von Quito oder Guayaquil auf die Insel Baltra (Flug nicht inklusive). Dort werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet und nach Puerto Ayora ins Hotel begleitet. Am Nachmittag unternehmen Sie eine ca. einstündige, einfache Wanderung zu einem der schönsten, weien Sandstrände der Insel, dem Tortuga-Bay-Strand. Auf dem Ausflug lassen sich Finken, Pelikane, Flamingos und Meeresechsen beobachten. Sie haben die Möglichkeit zu schwimmen oder am Strand zu relaxen. Den Abend können Sie nach Ihren Wünschen gestalten und die Ausgehmöglichkeiten erkunden. (-/M/A)
2. & 3. Reisetag: Insel Plazas, Insel Seymour, Insel Santa Fe oder Insel Bartolome
Nach dem Frühstück werden Sie eine der oben erwähnten Inseln ansteuern. Dort können Sie mehr über die faszinierende Fauna und Flora der Galapagos-Inseln erfahren. Anschließend kehren Sie ins Hotel zurück. (Das Ausflugsziel hängt von den Verfügbarkeiten ab). (F/M/A)
4. Reisetag: Santa Cruz & Isabela
Nach dem Frühstück besuchen Sie die bekannte Charles-Darwin-Station, wo Ihnen das Schildkrötenaufzuchtprogramm im Galapagos-Archipel erläutert wird. Sie haben die Gelegenheit die Riesenschildkröte Diego kennenzulernen. Nach dem Mittagessen steht die dreieinhalbstündige Überfahrt mit dem Schnellboot zur Insel Isabela an. Dort spazieren Sie zur Flamingolagune, dem Brutort der Flamingos. (F/M/A)
5. Reisetag: Insel Isabela (Vulkan Sierra Negra–Vulkan Chico – Concha y Perla)
Heute steht ein ganz besonderes Ausflugsziel auf dem Programm. Ihr Guide holt Sie vom Hotel ab und begleitet Sie zu einem der schönsten Vulkane der Welt. Der Krater des Vulkans Sierra Negra hat einen Durchmesser von ca. sieben Kilometern. Während einer vierstündigen Wanderung durch beeindruckende Landschaften geht es vorbei an dem riesigen Einbruchskrater. Nach dem Boxlunch kehren Sie wieder zu Ihrem Hotel zurück. Nach einer kurzen Pause werden Sie zu Concha y Perla für eine Schnorcheltour geführt. Hier können Sie mit den verspielten Pinguinen und Seelöwen schwimmen. (F/BL/A)
6. Reisetag: Insel Isabela
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F/-/-)
7. Reisetag: Insel Isabela–Insel Santa Cruz –Baltra (Flughafen)
Ihr Guide holt Sie bereits am frühen Morgen im Hotel ab und bringt Sie zum Hafen der Insel Isabela. Sie fahren mit dem öffentlichen Schnellboot zur Insel Santa Cruz. Von Puerto Ayora geht es über das Hochland zum Flughafen von Baltra. Von hier können Sie nach Quito oder Guayaquil fliegen (Flug nicht inklusive). Wir wünschen einen guten Flug. (F/-/-)

8 TAGE / 7 NÄCHTE – INSEL-HOPPING

1. Reisetag: Ankunft auf der Insel Baltra–Insel Santa Cruz (Tortuga Bay)
Am Morgen fliegen Sie von Quito oder Guayaquil auf die Insel Baltra (Flug nicht inklusive). Dort werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet und nach Puerto Ayora ins Hotel begleitet. Am Nachmittag unternehmen Sie eine ca. einstündige, einfache Wanderung zu einem der schönsten, weien Sandstrände der Insel, dem Tortuga-Bay-Strand. Auf dem Ausflug lassen sich Finken, Pelikane, Flamingos und Meeresechsen beobachten. Sie haben die Möglichkeit zu schwimmen oder am Strand zu relaxen. Den Abend können Sie nach Ihren Wünschen gestalten und die Ausgehmöglichkeiten erkunden. (-/M/A)
2. - 4. Reisetag: Insel Plazas, Insel Seymour, Insel Santa Fe oder Insel Bartolome
Nach dem Frühstück werden Sie eine der oben erwähnten Inseln ansteuern. Dort können Sie mehr über die faszinierende Fauna und Flora der Galapagos-Inseln erfahren. Anschließend kehren Sie ins Hotel zurück. (Das Ausflugsziel hängt von den Verfügbarkeiten ab). (F/M/A)
5. Reisetag: Santa Cruz & Isabela
Nach dem Frühstück besuchen Sie die bekannte Charles-Darwin-Station, wo Ihnen das Schildkrötenaufzuchtprogramm im Galapagos-Archipel erläutert wird. Sie haben die Gelegenheit die Riesenschildkröte Diego kennenzulernen. Nach dem Mittagessen steht die dreieinhalbstündige Überfahrt mit dem Schnellboot zur Insel Isabela an. Dort spazieren Sie zur Flamingolagune, dem Brutort der Flamingos. (F/M/A)
6. Reisetag: Insel Isabela (Vulkan Sierra Negra–Vulkan Chico – Concha y Perla)
Heute steht ein ganz besonderes Ausflugsziel auf dem Programm. Ihr Guide holt Sie vom Hotel ab und begleitet Sie zu einem der schönsten Vulkane der Welt. Der Krater des Vulkans Sierra Negra hat einen Durchmesser von ca. sieben Kilometern. Während einer vierstündigen Wanderung durch beeindruckende Landschaften geht es vorbei an dem riesigen Einbruchskrater. Nach dem Boxlunch kehren Sie wieder zu Ihrem Hotel zurück. Nach einer kurzen Pause werden Sie zu Concha y Perla für eine Schnorcheltour geführt. Hier können Sie mit den verspielten Pinguinen und Seelöwen schwimmen. (F/BL/A)
7. Reisetag: Insel Isabela
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F/-/-)
8. Reisetag: Insel Isabela–Insel Santa Cruz–Baltra (Flughafen)
Ihr Guide holt Sie bereits am frühen Morgen im Hotel ab und bringt Sie zum Hafen der Insel Isabela. Sie fahren mit dem öffentlichen Schnellboot zur Insel Santa Cruz. Von Puerto Ayora geht es über das Hochland zum Flughafen von Baltra. Von hier können Sie nach Quito oder Guayaquil fliegen (Flug nicht inklusive). Wir wünschen einen guten Flug. (F/-/-)

Programmhinweise:

  • Voraussichtliche Hotels:
  • STANDARD:
  • Santa Cruz: Hotel Dejavú
  • Isabela: Hotel San Vicente
  • SUPERIOR:
  • Santa Cruz: Hotel Mainao oder Hotel Lobo de Mar
  • Isabela: Hotel La Laguna
  • FIRSTCLASS:
  • Santa Cruz: Hotel Solymar oder Hotel Silberstein
  • Isabela: Hotel Casa de Marita oder Hotel Albemarle
  • Preis- und Programmänderungen seitens des Veranstalters ausdrücklich vorbehalten. Hoteländerungen in der gleichen Kategorie vorbehalten, abhängig von Verfügbarkeiten.
  • Die Reise wird in internationaler Gruppe mit englischsprechender Reiseleitung durchgeführt.
  • Falls Sie allein oder mit mehr als 3 Personen reisen, schicken wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot zu.
  • Die einmalige Fauna und Flora steht unter strengem Naturschutz. Der Besuch der Inseln (mit Ausnahme der bewohnten Zonen) darf nur in Begleitung eines lizenzierten Naturführers erfolgen. Besucher dürfen von den markierten Wegen nicht abweichen. Auf den Inseln darf keinerlei Abfall zurückgelassen werden. Auch darf bei den Landausflügen nicht geraucht werden. Mitnahme von Proviant ist ebenfalls verboten. Nur Trinkwasser ist gestattet. Tiere dürfen nicht gestört und schon gar nicht angefasst werden. Besucher dürfen keine „Fundgegenstände“ als Souvenirs mitnehmen. Bei Ankunft werden die Besucher von ihrem Naturführer mit diesen strengen Regeln vertraut gemacht. Damit die Natur geschont wird und auch folgende Generationen dieses Tierparadies noch genießen können, ist eine Einhaltung dieser Vorschriften unerlässlich.
  • Bitte bedenken Sie, dass Sie die Tiere in freier Wildbahn erleben, so dass keine Garantie besteht, dass Sie alle im Programm aufgeführten Tiere auch beobachten können.
  • Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.

Im Reisepreis enthalten

  • Übernachtungen in der gewünschten Hotelkategorie
  • Verpflegung: je nach Aufenthaltsdauer 3 - 7 x Frühstück (F), 3 - 7 x Mittagessen (M), 3 - 7 x Abendessen (A)
  • Alle Fahrten, Ausflüge, Bootsfahrten und Transfers laut Reiseverlauf (teilweise in internationaler Gruppe)
  • Öffentliches Schnellboot von Santa Cruz nach Isabela und zurück
  • Zweisprachige Naturführer auf jeder Insel (Englisch & Spanisch)

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationale Flüge
  • Nationale Flüge Guayaquil/Quito - Galapagos - Guayaquil/Quito
  • Eintrittsgebühr für den Galápagos-Nationalpark (z.Zt. USD 100,- pro Person)
  • Transit-Kontrollkarte (USD 20,- pro Person)
  • Hafengebühr Isabela (z.Zt. USD 10,- pro Person)
  • Wassertaxi in Canal Itabaca, Puerto Ayora und Puerto Villamil
  • Reiseversicherungen


  • Mindestteilnehmerzahl: 2

Weitere Ecuador Reisen

Reisearten