amerigoo.de - Ihr Reiseportal für den amerikanischen Kontinent
Merkzettel (80)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 19 133
Mo-Fr. 9-18 Uhr

MS ORTELIUS: Die Antarktische Halbinsel - Basecamp

  • Argentinien
  • Expeditionen

Reise Nr. 9699

Buenos Aires - Ushuaia - Antarktische Halbinsel - Ushuaia - Buenos Aires

Auf unserer Expeditions-Kreuzfahrt werden wir die spektakulären Naturphänomene und landschaftliche Einzigartigkeit der Antarktis entdecken. Hier hat die Antarktis Superlative zu bieten: Es ist der kälteste, der trockenste und der windigste Fleck Erde auf unserem Planeten. Unser Ziel: Der Zipfel der Antarktischen Halbinsel, der als einzige Landmasse über den südlichen Polarkreis hinausragt. So wird dieser mit relativ milden Temperaturen klimatisch begünstigt. Das Ergebnis: Ein sehr abwechslungsreiches und artenreiches Tierleben mit großen Populationen. Unzählige Pinguinkolonien, Robben, Wale und Seevögel haben hier ihre Heimat. Wir bekommen staunend Einblick in eine ganz eigene Welt.

MS ORTELIUS: Die Antarktische Halbinsel - BasecampMS ORTELIUS: Die Antarktische Halbinsel - BasecampMS ORTELIUS: Die Antarktische Halbinsel - BasecampMS ORTELIUS: Die Antarktische Halbinsel - Basecamp

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Buenos Aires

Ankunft in Buenos Aires und Transfer zum ****Hotel. Nachmittags Zeit für eigene Unternehmungen.

2. Tag: Ushuaia

Weiterflug nach Ushuaia, Hotel-Transfer. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.
F

3. Tag: Einschiffung

Am Nachmittag Transfer und Einschiffung auf die MS PLANCIUS. Abends Abfahrt durch den Beagle-Kanal.
FA

4. Tag: Drake Passage

Die berühmte Drake Passage muss durchquert werden. Je nach vorherrschenden Wetterbedingungen dauert die Überfahrt bis zu 36 Stunden. Viel Zeit, um die artenreiche Tierwelt vom Deck unseres Schiffes zu beobachten. Wale und Delfine, aber auch Albatrosse und Sturmvögel können während der Fahrt zum eisigen Kontinent gesichtet werden.
FMA

5. Tag: Antarktische Halbinsel

Der genaue Tagesablauf kann in dieser Region nie genau voraus gesagt werden, wir sind auf einer Expeditions-Kreuzfahrt, deren Verlauf ständig von Eis und Wetter beeinflusst wird. Der nachfolgende Verlauf dient daher nur als Beispiel. In Neko Harbour bekommen wir die Gelegenheit, unseren Fuß auf antarktisches Festland zu setzen. Wir unternehmen Zodiactouren und auf unserem Weg zur Paradise Bay gleiten uns gewaltige Eisberge entgegen. Nach der Durchquerung des Neumayer-Kanals besuchen wir die britische Forschungsstation und das Postamt von Port Lockroy. Wenn die Wetterbedingungen es erlauben, fahren wir weiter durch den spektakulären Lemaire-Kanal bis Peterman Island. Auf unserem Kurs Richtung Deception Island auf den Südshetlandinseln durchqueren wir die Gerlache Strait.
FMA

6. Tag: Drake Passage

Erneut wird auf dem Rückweg die Drake Passage durchquert.
FMA

7. Tag: Ausschiffung

Unsere Expeditionskreuzfahrt ist in Ushuaia zu Ende. Nach der Ausschiffung erfolgt ein Transfer zum Flughafen und Flug nach Buenos Aires. Transfer ins Hotel.
FMA

8. Tag: Rückflug

Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
F

9. Tag: Ankunft

Wir sind zurück in Frankfurt. Ggf. Weiterflug zum gebuchten Heimatflughafen.

H?hepunkte:

  • Bordsprache: Englisch
  • "Basecamp"-Reise: Aktiv im Eis mit Camping, Kayaking und Wandern
  • einzigartige Tierwelt und großartige landschaftliche Höhepunkte
  • Gletscher und Eisberge hautnah

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt und Inlandsflüge mit AEROLINEAS ARGENTINAS inkl. Steuern und Gebühren</li> <li>innerdeutsche Bahnanreise Rail & Fly (2. Kl.)</li> <li>Hotelübernachtungen vor/nach der Seereise lt. Tourverlauf</li> <li>Schiffsreise in der geb. Kabinenkategorie inkl. VP an Bord</li> <li>Transfers in Buenos Aires und Ushuaia lt. Programm</li> <li>alle Landgänge und Zodiacfahrten während der Seereise</li> <li>erfahrenes Expeditionsteam an Bord</li> <li>informative Vorträge zu Flora, Fauna und Gebiet</li> <li>Gummistiefel für die Dauer der Kreuzfahrt</li> <li>Reisehandbuch Antarktis und Reiserucksack</li> </ul>

  • Mindestteilnehmerzahl: 60
  • Maximale Teilnehmerzahl: 114

Weitere Argentinien Reisen

Reisearten