amerigoo.de - Ihr Reiseportal für den amerikanischen Kontinent
Merkzettel (80)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 19 133
Mo-Fr. 9-18 Uhr

MS SEA SPIRIT - Unberührte Antarktis

  • Argentinien
  • Expeditionen

Reise Nr. 9698

Buenos Aires - Ushuaia - Antarktische Halbinsel - Ushuaia - Buenos Aires

Diese spezielle Expeditionsfahrt in die Antarktis beginnt in Ushuaiam, Argentinien. Die Luft wird kühler und das Tageslicht länger, umso weiter wir nach Süden kommen. Majestätische Albatrosse begleiten MS SEA SPIRIT, ihr Gleiten ist ein ganz besonderes Schauspiel während der Überquerung der berühmten Drakepassage. Die erste Sichtung des Weißen Kontinents werden die Südshetlandinseln sein - bekannt für die vielen antarktischen Tiere und die unzähligen historischen Plätze. Das Gebiet um die Gerlachstraße ist voll von landschaftlichen Höhepunkten: hoch aufragende, mit ewigem Schnee bedeckte Gipfel, gewaltige Gletscher und im Wasser treibende Eisbergkathedralen. Wir stoßen weiter gen Süden vor in Regionen, die nicht häufig besucht werden und überqueren den Polarkreis. Bei dieser Expeditionsreise erleben wir die Antarktis hautnah und wir erwarten gebannt, wohin das Eis und der Wind uns treibt.

MS SEA SPIRIT - Unberührte Antarktis424_0286_12.epsMS SEA SPIRIT - Unberührte Antarktis424_0016_12.eps

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Hinflug

Linienflug mit LUFTHANSA von Frankfurt nach Buenos Aires.

2. Tag: Hinflug

Ankunft in Buenos Aires und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Hinflug

Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Transfer zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Wir haben Zeit die vielfältigen Wanderwege zu entdecken oder das Städtchen Ushuaia zu erkunden.
F

4. Tag: Einschiffung

Am Nachmittag Gruppentransfer zur Pier und Einschiffung auf das komfortable Expeditionsschiff SEA SPIRIT. Die freundliche Besatzung heißt uns herzlich Willkommen an Bord! Beim Ablegen an Deck beobachten wir die in der Ferne schwindenden Häuser, die abgelöst werden durch die schöne Landschaft des Beaglekanals. Mit Glück können wir erste Robben und Wale sichten.
FA

5. - 6. Tag: Drake Passage - auf See

Unsere Polar-Experten informieren über alles Wissenswerte bezüglich der Tierwelt, der Landschaft und der Geschichte der Antarktis. Überquerung der antarktischen Konvergenz. Während der Überfahrt haben wir Gelegenheit, vielfältige Vogelarten zu beobachten.
FMA

7. - 14. Tag: Drake Passage - auf See

Dies ist sicher eine der authentischsten Expeditions-Kreuzfahrten! Die Route in der Antarktis hängt sehr stark vom Wetter und von den Eisbedingungen ab. Unser erfahrener Kapitän und der Expeditionsleiter legen vor Ort täglich neu die Route fest und planen nach den örtlichen Gegebenheiten, um uns das beste Expeditionserlebnis bieten zu können. Die langen hellen Tage werden genutzt, um Tiere und die unglaubliche Landschaft neben Anlandungen auch per Zodiac zu erkunden. In der Region der Antarktischen Halbinsel findet man eine der schönsten Landschaften der Welt. Geschützte Buchten und enge Kanäle werden von hohen und schneebedeckten Bergen eingeschlossen. Gletscher erreichen das Meer und Eisberge jeder Größe und Form treiben im Wasser. Das kalte Wasser bietet einen idealen Lebensgrund für Krill, Wale und viele Robbenarten. Pinguine bevölkern große Kolonien und können auch im Meer beobachtet werden. Aber auch einige Forschungsstationen bieten die Möglichkeit eines Besuches an, und häufig kann man von hier Postkarten verschicken. Die Südshetland-Inseln, die nördlichste Inselgruppe der Antarktis, werden wahrscheinlich für uns das erste Land sein, das wir sichten werden. Diese schöne Inselkette bietet Anlandeplätze mit hoher Artenvielfalt und ist von historischer Bedeutung. Unter anderem liegt hier Deception Insel; ein aktiver Vulkan, dessen Caldera geflutet ist und der Überreste einer verlassenen Walfangstation beherbergt. Weiter südlich der Antarktischen Halbinsel finden wir die Gerlachstraße mit interessanten, oft windgeschützten und tierreichen Buchten und unvergesslicher Landschaft. Namen, wie die Paradies-Bucht, bringen es auf den Punkt, denn sie begeistern mit von Gletschern bedeckten Bergen, riesigen Eisbergen, Walen auf Nahrungssuche, Robben auf Eisschollen und geschäftigen Pinguinkolonien. Südlich der Gerlachstraße liegt der bekannte Lemaire-Kanal. Der enge, wunderschön gelegene Kanal wird auch "Kodak Gap" genannt aufgrund der Unmengen von Fotos, die hier geknipst werden. Auf dieser besonderen Reise stoßen wir noch weiter in den Süden vor, um mit Glück den südlichen Polarkreis zu erreichen! Die Landschaft ändert sich, das Wetter wird „antarktischer“ und im Meer gibt es mehr und mehr Eis zu beobachten. Unsere Tage in der Antarktis sind von unvergesslichen Anlandungen gefüllt, sowie von Präsentationen und Vorträgen des mitreisenden Expertenteams, die unsere Eindrücke über diese einmalige Region vertiefen.
FMA

15. - 16. Tag: Drake Passage - auf See

Auf dem Rückweg durch die Drake-Passage haben wir Gelegenheit, weitere Vorträge unserer Experten an Bord zu hören und uns mit unseren Mitreisenden über die Reiseerlebnisse auszutauschen.
FMA

17. Tag: Ausschiffung

Wir erreichen Ushuaia am frühen Morgen. Ausschiffung und Flug nach Buenos Aires. Transfer zum Hotel.
F

18. Tag: Buenos Aires und Rückflug

Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
F

19. Tag: Ankunft

Ankunft in Frankfurt.

H?hepunkte:

  • Bordsprache: Deutsch/Englisch
  • komfortables Expeditionsschiff mit höchster Eisklasse
  • landschaftliche Wunderwelten des sechsten Kontinents
  • ein Fotoexperte mit an Bord
  • Möglichkeit zum Campen im Eis und Kayaking gegen Gebühr
  •  

Hinweise:

Für diese Kreuzfahrt gelten abweichende Stornobedingungen: Bei Rücktritt bis zum 120. Tag vor Reisebeginn: 10 %• vom 119. bis 91. Tag vor Reisebeginn: 20 %• vom 90. bis 30. Tag vor Reisebeginn: 50 %• vom 29. bis 8. Tag vor Reisebeginn: 85 %• ab 7. Tag bis zum Tag der Anreise / bei Nichterscheinen: 95 %.Alle geplanten Routen und Anlandungen sind wetterabhängig und unterliegen den örtlichen Gegebenheiten (Eissituation, Windstärke, Dünung) und sind deshalb unter Vorbehalt. Änderungen des Programms / Reiseverlaufs können jederzeit vom Kapitän / Expeditionsteam ausgesprochen werden.Auf dieser Reise ist die Buchung einer "halben" Kabine möglich.

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt und Inlandsflüge mit AEROLINEAS ARGENTINAS inkl. Steuern und Gebühren
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Hotelübernachtungen vor/nach der Seereise
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Transfers in Buenos Aires und Ushuaia lt. Programm
  • alle Landgänge und Zodiacfahrten während der Seereise
  • erfahrenes Expeditionsteam an Bord
  • Expeditionsparka
  • Gummistiefel für die Dauer der Kreuzfahrt
  • Reisehandbuch

  • Mindestteilnehmerzahl: 20
  • Maximale Teilnehmerzahl: 114

Weitere Argentinien Reisen

Reisearten