amerigoo.de - Ihr Reiseportal für den amerikanischen Kontinent
Merkzettel (80)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 19 133
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Große Kanadareise

  • Kanada
  • Studienreisen

Reise Nr. 9276

  • Zugfahrt entlang des Sankt-Lorenz-Stroms
  • Besuch des Ksan Indianerdorfes und Kulturzentrums
  • Besichtigung der Wandmalereien in Chemainus

Wir entdecken auf dieser Reise die Vielfalt Kanadas: kosmopolitische Metropolen wie Toronto, Montréal und Vancouver, die gewaltigen Niagarafälle, imposante Gletscher im Jasper Nationalpark und die ungezähmte und atemberaubende Schönheit der Rocky Mountains. Kanada - ein Land wie ein Kontinent!

Große KanadareiseGroße KanadareiseGroße KanadareiseGroße Kanadareise

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Kanada

Bienvenue á Montréal! Die zweitgrößte französischsprachige Stadt der Welt erwartet uns. Bei einem gemeinsamen Willkommensgetränk erhalten wir von unserer Reiseleitung erste Informationen zur Reise.

2. Tag: Von Montréal nach Québec City

Wir unternehmen einen Spaziergang durch die Altstadt der europäisch anmutenden Stadt, entdecken das Stadtzentrum Montréals und erkunden das charmante Latin Quarter und den Golden Square Mile. Unterhalb Montréals befindet sich auf einer Länge von circa 32 Kilometern ein Areal aus Fußgängertunneln, Geschäften, Galerien und Restaurants - die »Stadt unter der Stadt«. Wenn die Zeit reicht empfehlen wir einen Bummel. Auf dem Weg nach Québec halten wir bei »Rose Café« und genießen einen guten Kaffee und Gebäck. 255 km (F)

3. Tag: Unternehmungen rund um Québec

Während einer Stadtbesichtigung erkunden wir die verwinkelte Altstadt Vieux-Québec. In der Oberstadt befinden sich das berühmte und beeindruckende Château Frontenac und die Dufferin Terrassen, eine Promenade am Klippenrand des Cap Diamant mit Blick über die Dächer der Unterstadt und den Sankt-Lorenz-Strom. Wir schlendern bis zur Zitadelle und den aus dem 18. Jahrhundert stammenden Befestigungsanlagen. Bei den Montmorency Wasserfällen, die circa 30 Meter höher sind als die Niagarafälle, genießen wir den Anblick der in die Tiefe stürzenden Wassermassen. Anschließend besuchen wir das Indianerreservat der kanadischen Wendat-Huronen und erhalten einen Einblick in das ursprüngliche und das moderne Leben der Ureinwohner. (F)

4. Tag: Von Québec nach Baie-Saint-Paul

Wir erreichen Tadoussac, eine der ältesten Siedlungen Nordamerikas - an der Mündung des Saguenay in den Sankt-Lorenz-Strom. Wir besuchen das Forschungszentrum GREMM, das sich der Erforschung und dem Schutz der Giganten der Meere verschrieben hat. Anstelle des Forschungszentrums GREMM können Sie auch an einer optionalen Walbeobachtungsfahrt teilnehmen. Mit etwas Glück sichten Sie Finn- und Buckelwale sowie Belugas. Mit dem Zug geht es anschließend entlang der Küstenlinie des Sankt-Lorenz-Stroms von La Malbaie nach Baie-Saint-Paul. Genießen Sie die Aussicht. 340 km (F)

5. Tag: Von Baie-Saint-Paul nach Saint-Alexis-des-Monts

Bei einem Spaziergang durch den Canyon Sainte-Anne können die Mutigen unter uns über drei, bis zu 60 Meter über dem tosenden Wasserfall führende Hängebrücken gehen. Auf einer Bisonfarm nehmen wir ein Mittagessen zu uns. Am Nachmittag erreichen wir unser Ziel in der Nähe von Saint-Alexis-des-Monts. Hier, mitten in der Wildnis der kanadischen Wälder, liegt unsere Naturlodge. Die Zeit bis zum Abendessen nutzen wir für eine begleitete Wanderung, auf der wir mit etwas Glück den heimischen Schwarzbären und den kanadischen Biber beobachten können. 300 km (F, M, A)

6. Tag: Von Saint-Alexis-des-Monts nach Ottawa

Auf einem circa zweistündigen Waldspaziergang am Morgen, erfahren wir alles über die lokale Flora, das Fallenstellen und heimischen Tierarten. Wir verlassen die Natur und machen uns auf den Weg nach Ottawa. Wir sehen den Parliament Hill mit seinem eindrucksvollen Regierungsgebäude und erreichen über die Treppenschleusen des Rideau Canals den ByWard Market. Viele Farmer haben hier ihre Waren dekorativ ausgelegt und neben urigen Pubs laden kleine Souvenirshops zum Stöbern ein. 310 km (F)

7. Tag: Von Ottawa nach Toronto

Per Boot entdecken wir die Schönheit der »1.000 Islands«. Die meisten Inseln sind dicht mit Nadelbäumen bewachsen. Auf manchen findet gerade ein Holzhäuschen Platz, auf anderen gibt es gleich mehrere luxuriöse Villen. Unser Ziel ist Toronto,die Hauptstadt Ontarios. Die Vielfalt der Gebräuche, Sprachen und Kulturen verleihen der Stadt ein farbenprächtiges Erscheinungsbild. Wir entdecken die Highlights der Stadt, wie die alte und neue City Hall, die Vielfalt Chinatowns und den Bezirk Yorkville, wo jährlich das Toronto International Film Festival stattfindet. Der Besuch in einem Pub rundet unseren Tag ab. 450 km (F)

8. Tag: Toronto: die Niagarafälle erleben

Wir besuchen das von Weingärten umgebene, idyllische Städtchen Niagara-on-the-Lake. Wie im Bilderbuch reihen sich die viktorianischen Häuser nebeneinander. Schließlich erreichen wir die Niagarafälle. Hier stürzen die Wassermassen des Erie-Sees in den circa 60 Meter tiefer gelegenen Ontario-See. Wer möchte kann vor Ort eine Bootsfahrt buchen und die Fälle hautnah erleben. Ein gemeinsames Abendessen in Toronto rundet den Tag ab. 285 km (F, A)

9. Tag: Von Toronto nach Calgary und Weiterfahrt nach Banff

Nach dem Flug nach Calgary geht es zu unserem Hotel in Banff. 145 km (F, A) Der Termin 03.07. beinhaltet eine zusätzliche Übernachtung in Calgary und den Besuch der Calgary Stampede. Die Weiterreise nach Banff erfolgt am Tag 2. Es entfällt dafür eine Nacht im Jasper Nationalpark sowie der Besuch des Maligne Lake und Maligne Canyon.

10. Tag: Banff Nationalpark: Entdeckung der kanadischen Alpen

Heute besuchen wir Kanadas ältesten Nationalpark. Höhepunkte sind das Zentrum von Banff, der Johnston Canyon, die Felsformation »The Hoodoos«, der Tunnel Mountain und der spektakuläre Blick auf das berühmte Banff Springs Hotel. Mit der Seilbahn fahren wir auf den Sulphur Mountain, von wo man eine wunderbare Aussicht über den Banff Nationalpark hat. 75 km (F)

11. Tag: Von Banff zum Jasper Nationalpark

Wir besuchen den traumhaft gelegenen Lake Louise mit seinem türkisfarbenen Wasser. Auf dem Icefields Parkway fahren wir durch den Jasper Nationalpark. Die einsame Straße windet sich durch eine atemberaubende Szenerie. Wir erreichen das Columbia Icefield - mit 310 Quadratkilometern Ausdehnung das größte zusammenhängende Eisfeld südlich des Polarkreises. Wie wäre es optional mit dem Columbia Icefield Skywalk? Genießen Sie auf dem entspannten Spaziergang einen spektakulären Blick auf die Gletscher und das umliegende Tal. Der Höhepunkt ist der Ausblick von dem in 280 Meter Höhe liegenden gläsernen Rundweg. Unter Ihnen fließt der Athabasca Fluss entlang. Seien Sie mutig. 320 km (F)

12. Tag: Naturschönheiten im Jasper Nationalpark

Den Athabasca Wasserfällen kommen wir heute ganz nahe. Das Wasser des Athabasca Flusses donnert in den zwölf Meter tiefen Canyon. Im Maligne Canyon sehen wir noch weitere Wasserfälle: mehrere Brücken überspannen die sich stellenweise zur Klamm verengende Schlucht. Am Ende des Tals liegt der Maligne Lake, ein weiteres Juwel des Jasper Nationalparks. Wer möchte kann an einer optionalen Bootsfahrt auf dem von Schmelzwasser gespeisten Bergsee teilnehmen. Auf der Rückfahrt halten wir am Pyramid Lake, am Fuße des 2.768 Meter hohen Pyramid Mountain. 300 km (F)

13. Tag: Vom Jasper Nationalpark nach Prince George

Wir verlassen Jasper und fahren in Richtung Westen auf dem Yellowhead Highway. Vorbei am höchsten Berg der kanadischen Rockies, dem 3.954 Meter hohen Mt. Robson, geht es nach Prince George. Unterwegs halten wir am »Ancient Forest«, einem Wald mit uralten riesigen Bäumen. Auf gut befestigten Wegen vertreten wir uns die Beine und genießen die atemberaubende Atmosphäre. 380 km (F)

14. Tag: Von Prince George nach Smithers

Auf dem Weg nach Smithers besuchen wir Fort St. James mit seinem großen Freilichtmuseum. Unser Reiseleiter erklärt uns gerne, warum der Ort 1821 zum wichtigsten Handelszentrum der Region wurde. Das Stadtbild von Smithers wird noch heute von den vielen Einwanderern aus den Alpen bestimmt. 480 km (F)

15. Tag: Von Smithers nach Prince Rupert

Auf unserem Weg nach Prince Rupert halten wir am Moricetown Canyon mit seinen tosenden Wasserschnellen. In New Hazelton steht direkt am Ufer des Skeena Rivers das »Ksan Historical Village«: Das rekonstruierte Indianerdorf ist zugleich Museumsdorf und wichtiges Kulturzentrum für junge indianische Künstler. Später besuchen wir die Gedenkstätte Gitwangak Battle Hill. Hier stand früher einmal das Kitwanga Fort - Schauplatz einer Schlacht zwischen rivalisierenden Indianerstämmen. 360 km (F)

16. Tag: Von Prince Rupert nach Port Hardy

Früh am Morgen startet unsere Fährüberfahrt nach Port Hardy: Grüne Inselwelten, bewaldete Ufer und vom Festland grüßende, schneebedeckte Berge der Coast Mountains bestimmen das Bild. Mit etwas Glück begleiten sogar Schwertwale und Tümmler die Fähre. Spät abends erreichen wir Port Hardy im Norden von Vancouver Island. (F)

17. Tag: Von Port Hardy nach Nanaimo

Wie ein großer Wellenbrecher liegt Vancouver Island vor Kanadas Küste. Im Norden der Insel befindet sich Telegraph Cove, eine der letzten, auf Pfählen gebauten Siedlungen, die einst für die kanadische Westküste typisch waren. Auf einer optionalen Walbeobachtungstour haben Sie ganzjährig gute Chancen, Orcas, Zwerg- und Buckelwale zu sehen. Später geht es nach Nanaimo. Wir besuchen das liebevoll restaurierte, historische Stadtzentrum oberhalb des malerischen Bootshafens und den Georgia Park mit seinen von Indianern angefertigten Totempfählen und Kanus. 390 km (F)

18. Tag: Von Nanaimo nach Victoria

In der Stadt der bemalten Häuser, Chemainus, erfahren wir in riesigen Wandmalereien mehr über die Geschichte Kanadas. Die Fassaden zeigen Holzfäller bei der Arbeit, Stadtszenen und Eisenbahnen, die sich durch die kanadische Wildnis schlängeln. Schließlich erkunden wir das verträumte Victoria auf einer Stadtrundfahrt. 120 km (F)

19. Tag: Von Victoria nach Vancouver

Wir starten im weltberühmten Gartenparadies Butchart Gardens. Später nehmen wir die Fähre zurück zum Festland und lernen die Millionenmetropole bei einer Stadtrundfahrt kennen. Ein quirliges Zentrum, historische Stadtteile und gepflegte Grünanlagen bestimmen das Bild. 110 km (F)

20. Tag: Vancouver: zwischen Bergen und Meer

Erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust bevor wir bei einem gemeinsamen Abendessen die vergangenen Tage Revue passieren lassen. (F, A)

21. Tag: Abschied von Kanada

Genießen Sie Ihren letzten Vormittag in Vancouver, bevor es gemeinsam zum Flughafen geht. (F)

22. Tag: Willkommen zu Hause

Ankunft und individuelle Heimreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Montr?al1 Le Cantlie Suites4
Qu?bec City2 Chateau Laurier4
Baie St. Paul1 Baie St. Paul3
St. Alexis-des-Monts1 Pourvoirie du Lac Blanc3
Ottawa/Gatineau1 Best Western Gatineau3
Toronto2 Holiday Inn Downtown4
Banff2 Mittelklasse3
Jasper N.P.2 Jasper Inn3
Prince George1 Ramada3
Smithers1 Hudson Bay Lodge3
Prince Rupert1 Prince Rupert3
Port Hardy1 Mittelklasse3
Nanaimo1 Mittelklasse3
Victoria1 Hotel Coast & Marina4
Vancouver2 Blue Horizon3

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug
  • Flüge mit Air Canada in der Economy - Class bis bis Montréal/ab Vancouver
  • Inlandsflug mit Air Canada in der Economy - Class
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Klein - bzw. Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An - und Abreisetag
  • 20 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 20x Frühstück, 1x Mittagessen, 4x Abendessen
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Besuch einer Bisonfarm
  • Geführte Wanderung bei Saint - Alexis - des - Monts
  • Bootsfahrt zu den 1.000 Islands
  • Fährfahrt durch die Inside Passage
  • Besuch eines Indianerreservates
  • Freilichtmuseum Fort St. James
  • Weltberühmte Butchard Gardens
  • Einsatz von Audiogeräten
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Wunschleistungen

  • Walbeobachtung in Tadoussac (4. Tag)¹ ²: 59,- €
  • Columbia Skywalk Tour (11. Tag)¹: 30,- €
  • Bootsfahrt auf dem Maligne Lake (12. Tag)¹: 60,- €
  • Walbeobachtung Telegraph Cove (17. Tag)¹: 85,- €
  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 86,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 14

Weitere Kanada Reisen

Reisearten